Mit der Geburt ihres Kindes erleben viele Eltern ein bis dahin unvorstellbares Glück voller Liebe, Geborgenheit und Wärme. Die unvergesslichen ersten Stunden, in der die Welt stillzustehen scheint. Dabei wirkt es, als könnte uns unser Baby direkt in die Seele schauen und ganz automatisch geben wir unser Versprechen, immer auf das uns anvertraute kleine Wesen aufzupassen.

Mit dem Bonding, dem ersten Körper-Kontakt von Mutter/ Vater und Kind, erfährt Ihr Baby genau dieses Gefühl von Geborgenheit. Außerhalb der bis dahin sicher umgebende Fruchtblase, bietet nun intensiver Körperkontakt Ihrem Baby Schutz und Sicherheit. Über die Haut Ihres Babys können sie mit Ihrem Kind kommunizieren und ein stabiles Vertrauensverhältnis aufbauen. Umso wichtiger ist es, dieses zarte Band zueinander zu stärken und die empfindliche Babyhaut richtig zu pflegen – sie ist nicht nur Schutzmantel unseres gesamten Lebens, sie ist die wichtigste Verbindung zu Ihrem neugeborenen Kind.

Die Entstehung unserer Peba Kindercreme

Die Geschichte unserer Peba Kindercreme begann im Jahre 2015 mit dem einfachen, aber überaus wichtigem Vorhaben, Neugeborenen im engen Familien- und Bekanntenkreis bestmöglich mit einer Kindercreme zu helfen. Denn durch Reibung der aufliegenden Windel und einer längeren Tragezeit über Nacht, kommt es schnell zu Rötungen und Wundsein im Windelbereich des Nachwuchses.

Wohlergehen und Gesundheit der neuen Erdenbürger stehen für uns an erster Stelle. Unser Anspruch war es daher, eine Kindercreme zu entwickeln, die den Bedürfnissen der sensiblen Baby- und Kinderhaut gerecht wurde und zugleich die besten heilungsfördernden Stoffe in einer Creme vereinte. Als Privatperson standen wir vor großen Herausforderungen, denen wir uns jedoch mit jeder Menge Herzblut und jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Kinderheilkunde zuversichtlich stellten.

Da viele Familien auf die Erfahrung ihrer betreuenden Hebamme oder den Empfehlungen der Säuglingsstation vertrauen, machten wir uns auf den Weg und sprachen mit fast 50 Kinderstationen. Wir fanden dabei eine Grundrezeptur, an die sich alle zu halten schienen. Zusammen mit einem Schulfreund, Diplomingenieur für Medizintechnik, prüften wir Inhaltsstoffe, die für die trockene und entzündete Kinderhaut geeignet waren im Labor und entwickelten so die Peba Original Kindercreme kontinuierlich weiter. Die bis dahin meist mündlich überlieferte Rezeptur wurde überarbeitet, so dass eine schnelle und sichere Heilung und Pflege bei trockener und wunder Kinderhaut gewährleistet werden konnte. Die selbst angefertigte Kindercreme zeigte in kürzester Zeit sichtbare Verbesserungen bei Rötungen und Wunden im Windelbereich, auch heilten Entzündungen innerhalb weniger Tage komplett ab. In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Kinderkliniken entstand auf diese Weise mit sehr viel Engagement unsere Peba Original Kindercreme.*

Qualitätsstandard und kontinuierliche Prüfung der Peba Original Kindercreme

An die Herstellung von Pflegeprodukten, die für die empfindsame Baby- und Kinderhaut bestimmt sind, werden besondere Ansprüche und Regularien geknüpft. Da Qualität für uns höchste Priorität hat, unterliegt auch die Herstellung unserer Peba Original Kindercreme strengen und kontinuierlichen Qualitätskontrollen. Mit der Produktion in Deutschland können wir nicht nur die Liefersicherheit gewährleisten, auch haben wir einen zuverlässigen Partner an unserer Seite, mit dem wir im persönlichen Austausch stehen. Nach erfolgtem Markeneintrag ist unsere bewährte Kindercreme nicht mehr nur den Fachabteilungen der Kinderkliniken vorbehalten, sie ist zudem freiverkäuflich, so dass alle Familien von dieser einzigartigen Rezeptur in der Kinderpflege profitieren können.

Was macht unsere Peba Kindercreme so besonders?

Unsere Peba Original Kindercreme bleibt dank ihrer besonderen Konistenz da, wo sie die empfindliche Babyhaut schützen und heilen soll. Die besonders langanhaltende und sichtbare Schutzbarriere hält Nässe fern, so dass die Haut über einen wesentlichen Zeitraum geschützt wird und in Ruhe heilen kann.

Anders als viele handelsübliche Cremes, welche ihre Rezeptur seit Jahrzehnten nicht verändern, bietet Peba Kindercreme eine gänzlich neue Zusammensetzung von Wirkstoffen, welche die Konsistenz und den Wirkstoffanteil am Einsatzort nachweislich verbessern. Alles in allem wurden jahrzehntelange Erfahrungen und die besten Eigenschaften bekannter Produkte in der Creme vereint.

Die geschützte Formulierung mit den Wirkstoffen Dexpanthenol und Zinkoxid eignet sich besonders zur Vorbeugung und Behandlung einer Windeldermatitis und wurde in Zusammenarbeit mit Ärzten entwickelt.

Wissenswertes zu unserer Peba Kindercreme auf einen Blick

Seit Oktober 2017 besitzt Peba das Gebrauchsmuster des Deutschen Patent- und Markenamtes (kurz: DPMA).

Wir freuen uns, Sie auf diesem spannenden Weg zu begleiten, denn die Wahl der Kindercreme ist Vertrauenssache. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute. Ihr Peba-Team


* Insgesamt kontaktierte Peba bundesweit 49 Krankenhäuser, wovon 43 Kinderfachabteilungen die Nutzung der Crememischung bei fast identischer Zusammensetzung bestätigte.